24.10.2017

AKTUELLES

PHOTOS

TEAM

KONZEPT

LAGEPLAN

PRESSE

LINKS

...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................
...........................................................

ARCHIV

Gesprächsinsel am Montag 19. Juni wegen Inselausflug geschlossen


Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Gesprächsinsel unternehmen jedes Jahr einen gemeinsamen Ausflug. Wir wünschen uns schönes Wetter, freuen uns über inspirierende Orte und feiern gemeinsam Eucharistie. Ein herzliches Danke an alle unsere Ehrenamtlichen für ihren verlässlichen und treuen Dienst an den Menschen unserer Stadt!


Wir haben Zeit...


...für Sie!
Liebe Besucherinnen und Besucher, nach einer erholsamen Sommerpause freuen wir uns wieder auf Sie!
Wir sind wochentags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für Sie da
einfach reden - einfach zuhören!

anonym, kostenlos, vertraulich, ohne Anmeldung


Sommerpause 16. Juli bis 15. August 2016



Unsere Sommerpause findet in der Zeit vom
Sa, 16. Juli bis 15. August 2016
statt und wir freuen uns auf
ein Wiedersehen am Di, 16. August 2016 ab 11h.


Die Telefonseelsorge steht Ihnen in der Zwischenzeit rund um die Uhr unter der Notfallnummer 142 zur Verfügung.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Gesprächsinsel wünschen Ihnen
einen erholsamen und entspannenden Urlaub!


Lange Nacht der Kirchen Fr, 10.6.2016


Herzliche Einladung zur Langen Nacht der Kirchen in der Gesprächsinsel!
Wir beginnen unsere Nacht schon um 17h mit dem traditionellen InselGebet in der romanischen Kapelle. Und sind anschließend bis 22 Uhr für Sie da - zu einem Gespräch, einem Kennenlernen, zum EinfachReden!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


MI, 27.01.2016 nur bis 13:30 Uhr geöffnet


Auf Grund unserer jährlichen Weiterbildung
für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
schließt die Gesprächsinsel am
Mittwoch, 27.01.2016 schon um 13:30 Uhr.


In dringenden Angelegenheiten steht Ihnen die Telefonseelsorge
unter der kostenfreien Nummer 142 von 0-24 Uhr zur Verfügung.


7 Jahre Gesprächsinsel - Fr, 11.12.2015 17h Halleluja


Das gesamte Team der Gesprächsinsel lädt heuer wieder zum
gemeinsamen Singen auf den Altwiener Christkindlmarkt ein!
Der Chor der Pfarre Südstadt wird um 17h das Programm eröffnen und das lauschende Publikum nach und nach zum Mitsingen einbinden.
Wer sich nicht überraschen lassen will, bekommt nähere Informationen direkt in der Gesprächsinsel -
werktags zwischen 11h und 17h
unter der Telefonnummer 0664 610 12 67
oder per Email gespraechsinsel@edw.or.at
Wir freuen uns auf Sie!


Adventimpulse


Am Herzen Gottes...
Gott kommt uns barmherzig entgegen
Unter dem Link finden Sie einen kleinen Wegbegleiter durch den Advent.

Mehr auf http://ssps.at/impulse.html


"Der Tod ist die Grenze des Lebens,
aber nicht die Grenze der Liebe." (Quelle unbekannt)


Am Allerheiligentag waren Mitarbeiterinnen der Gesprächsinsel am Zentralfriedhof, um dort vor der Kirche die Leute auf unser Angebot aufmerksam zu machen und ansprechbar zu sein.
Gerade Erfahrungen von Abschied, Sterben, Tod und Trauer brauchen ein offenes Ohr und einen Ort, wo sie ausgesprochen werden können.


Wieder für Sie da!


Nach einer wohl verdienten Sommerpause sind wir - die Seelsorger und Seelsorgerinnen der Gesprächsinsel - wieder für alle da, die gerne einfach reden wollen.

Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr.

Herzlich Willkommen!

Das Bild entstand bei einem Ausflug nach Bad Deutsch-Altenburg im Juni.


Vorankündigung unserer Sommerpause


I bin reif, reif, reif, reif für die Insel.
I bin reif, reif, reif überreif.
Und i frag mi warum i no' da bin,
für's Aussteigen bin i scheinbar zu feig.
Und i wunder mi warum i no' da bin,
für's Aussteigen bin i scheinbar zu feig.
Peter Cornelius

Wenn Sie sich „reif für die Insel“ fühlen,
sind wir gerne für Sie da:
bis 17. Juli und dann wieder ab 17. August!


Stärkung für unser Team


Einen Tag gemeinsam unterwegs sein,
Eindrücke teilen,
Gespräche entstehen lassen,
gut Essen und Trinken,
viel Lachen und Staunen...
das ist Stärkung für unser Team!
Das Bild zeigt unsere Seelsorgerinnen und Seelsorge nach der Eucharistiefeier in der wunderschönen Marienkirche in Bad Deutschaltenburg.
Vielen Dank allen MitarbeiterInnen für ihren Einsatz in der Gesprächsinsel und an Klaus Scherling für das unermüdliche Fotografieren!


Di, 16.6.2015 ist die Gesprächsinsel geschlossen!


Am Dienstag, 16. Juni findet unser jährlicher Insel-Ausflug statt,
als dankende Anerkennung der
ehrenamtlichen Tätigkeit als Seelsorgende und um
untereinander ins Gespräch zu kommen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass an diesem Tag
die Gesprächsinsel geschlossen bleibt!
Am Mi, 17.06. sind wir wie gewohnt von 11-17h für Sie da!
In dringenden Fällen steht Ihnen die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer 142 von 0-24h zur Verfügung


Bischofsvikar P. Lorenz Voith


Pfingstmontag, Domweihfest in Eisenstadt:
"Ich habe an diesem besonderen Tag des Dankes für Euren kirchlichen Dienst ein besonderes Geschenk für Euch", so der Eisenstädter Bischof Zsifkovics zu den im Martins-Dom versammelten Ordensleuten,als er
Redemptoristenpater Lorenz Voith als neuen Bischofsvikar vorstellte
und ihm unter herzlichem Applaus im randvollen Dom das Ernennungsdekret überreichte.
Darin wird P. Voith gebeten, den männlichen und weiblichen Ordensgemeinschaften
 weiter >>

Mehr auf http://aktuell.martinus.at/


Lange Nacht der Kirchen 2015


Am 29. Mai 2015 laden wir Sie, im Rahmen der
Langen Nacht der Kirchen
, in die
Gesprächsinsel zu
einem Gespräch,
einem ersten Kennenlernen oder zu
einem EinfachMiteinanderReden ein!
Wir sind für Sie in der
Zeit von 11-22 Uhr da und würden uns freuen Sie auch beim traditionellen
InselGebet um 17 Uhr in der
romanischen Kapelle begrüßen zu dürfen.


city-pastoral-wien


Die im Herbst 2014 begründete „City-Konferenz“ der Leiter der Orden und deren Einrichtungen in der Wiener City trafen sich zur Frühjahrstagung im Haus des Deutschen Ordens in der Wiener Innenstadt.
Themenbereiche dieser Tagung waren u.a. die die seit Januar 2015 periodisch erscheinende „City-Zeitung Kirchen Informieren“, an der derzeit 15 Ordensgemeinschaften und deren Einrichtungen (darunter auch die Gesprächsinsel), sowie die Dompfarre St. Stephan teilnehmen.
Die Resonanz auf dieses gemeinsame Auftreten wurde als sehr positiv beschrieben.
Weitere Themen waren der Umgang mit „fremden Chören“, oder anderen auswärtigen Gruppen in den Wiener Innenstadtkirchen und deren finanziellen Ausgleich bei Hochzeiten, Filmarbeiten, usw. Ein gemeinsame Abstimmung wurde vereinbart.
Die soziale Thematik soll einen weiteren gemeinsamen Schwerpunkt bilden: Die meisten Klöster und Einrichtungen in der City bieten Obdachlosen, Fremden, „Gestrandeten“ Hilfe an.
Es gibt zahlreiche Angebote, von denen viele auch der Caritas nicht bekannt sind: Kostenloses Essen, Unterkunft in Not, Aussprache, Begleitung,...Diese Angebote sollen bis in den Herbst zusammengefasst und weiter bekannt gemacht werden.



Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer,
das Gott lobte und sprach:
"Verherrlicht ist Gott in der Höhe und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade."
(Lukas 2,13-14)


Ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gelingendes Jahr 2015
wünscht Ihnen das gesamte Team der Gesprächsinsel


Die Gesprächsinsel ist in der Zeit von 24.12.2014 bis 01.01.2015 geschlossen.
Am Fr, 02. Jänner 2015 sind wir ab 11h wieder für Sie da!
Unter der Notrufnummer der Telefonseelsorge 142 erreichen Sie rund um die Uhr - auch Feiertags - eine/n Seelsorger/in


Adventliches am Christkindlmarkt


Vergangenen Freitag verzauberte der
Kirchenchor von St. Peter
(unter der Leitung von Peter Peinstingl)
die BesucherInnen des
Altwiener Christkindlmarkts in vorweihnachtliche Stimmung.
Dazu beigetragen haben auch die
hervoragenden Blechbläser
sowie das gemeinsame Singen adventlicher Lieder.
Die Botschaft
 weiter >>


Wir gehen ins 7. Jahr


Unsere Feier zum 6 jährigen Bestehen der Gesprächsinsel fand dieses Jahr in Maria am Gestade statt, wo sich die Möglichkeit ergab  weiter >>


face2face - Klosternacht für junge Erwachsene


Eine Nacht voller Erlebnisse und Begegnungen,...

Wann
21. November 2014, 18.30–23.00 Uhr
Ort:
Salvatorianer Kolleg St.Michael,1010 Wien, Habsburgergasse 12
Anmeldung:
bis 18. Nov. unter
office@quovadis.or.at
oder 01/512 03 85


Exerzitien im Alltag...


...für die Adventszeit
Ab 1.12.2014 jeweils Montag
von 19:30-21:30 Uhr
in der Alserstraße Nr.19
in 1080 Wien

Nähere Infos und Anmeldung unter

weltdorf@steyler.at


72h ohne Kompromiss


In zwei Tagen ist es wieder soweit!
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, um die Jugendlichen der Aktion
72h ohne Kompromiss
willkommen zu heißen und ihnen eine attraktive Idee mit nachhal(l)tiger Wirkung zu bieten.
Unsere Bitte an Sie:
Gehen Sie in den kommenden Tagen aufmerksam durch Wien und lassen Sie sich überraschen...

Mehr auf https://www.72h.at


einfach reden


Nach einer 4 wöchigen Sommerpause ist ab
heute, Mo, 18. August 2014,
die Gesprächsinsel wieder für Sie geöffnet-
wie gewohnt werktags von 11h-17h!

Das Seelsorge-Team freut sich auf Ihren Besuch!


Gesprächsinsel geschlossen


Die SeelsorgerInnen der Gesprächsinsel verabschieden sich
am Freitag, 18. Juli 2014 ab 17h
für 4 Wochen in die Sommerferien!
Am Montag, 18. August 2014 sind wir
ab 11h frisch erholt wieder wochentags für Sie da!

Unter der kostenlosen Notrufnummer der
Telefonseelsorge 142
erreichen Sie rund um die Uhr eine/n Seelsorger/in


Bei Jesus bleiben - "Exerzitien im Alltag über 30 Wochen"


Am Donnerstag 11. September 2014 um 19 Uhr fangen die nächsten Exerzitien im Alltag über 30 Wochen (September 2014 bis Pfingsten 2015)in der Gesprächsinsel an. Wenn Sie Interesse haben, an diese Exerzitien teilzunehmen, dann fordern Sie bitte mehr Information von der Gesprächsinsel an.


InselAusflug


Nach dem gestrigen Ausflug des Seelsorge Teams der Gesprächsinsel nach Kirchberg am Wechsel, begrüßen wir Sie heute wie gewohnt zwischen 11h und 17h auf der Freyung.


LangeNachtderKirchen


Auch dieses Jahr dürfen wir Sie herzlich einladen im Rahmen der

Lange Nacht der Kirchen
bei uns
inne zu halten,

ein persönliches Gespräch zu führen,


sich auf die
Geschichten auf dem Weg durch die Nacht
ein zu lassen und mit uns

um 17h das traditionelle InselGebet
zu feiern.
Wir sind wie gewohnt ab 11h vormittags
in der Gesprächsinsel zu finden und haben
für Sie bis 22h geöffnet.


18. InselGespräch-MitEinanderReden


Unser nächstes InselGespräch
am Do, 22.05.2014
um 18:30
werden wir den SINN und UNSINN in unserem Leben zum Thema machen!
In zwangloser Gruppenatmosphäre finden die
InselGespräche in der Gesprächsinsel
auf der Freyung -
vertraulich kostenfrei anonym - statt.


LangeNachtderKirchen


Auch dieses Jahr dürfen wir Sie herzlich einladen im Rahmen der
Lange Nacht der Kirchen
bei uns inne zu halten,
ein persönliches Gespräch zu führen,
sich auf die Geschichten auf dem Weg durch die Nacht ein zu lassen und
mit uns um 17h das traditionelle InselGebet zu feiern.

Wir sind wie gewohnt ab 11h vormittags in der Gesprächsinsel zu finden und haben für Sie bis 22h geöffnet.


OSTERN




ist der Sieg über den Schmerz
ist das Aufbrechen versteinerter Gräber

damit Licht und Lebendigkeit
dunkle Räume erhellen
und alles Erstarrte
zum Tanz der Auferstehung verführen

über all dem
liegt ein unerschöpfliches Halleluja

Angelika Gassner


Gesprächsinsel wieder auf der Senior Aktuell Messe


Auch heuer besuchte die Gesprächsinsel die Senior Aktuell Messe in der Wiener Stadthalle, um gemeinsam mit dem Fachbereich Seniorenpastoral der Kategorialen Seelsorge (Erzdiözese Wien) Gespräche im Dialog-Corner anzubieten, und zum Gesprächsangebot an der Freyung einzuladen.

Heuer gab es - vielleicht wegen des herrlichen Frühlingswetters - weniger BesucherInnen als in den letzten Jahren. Trotzdem konnten wir mit ca. 2000 Personen Kontakt aufnehmen, und so Gespräche anbieten.


2. Österreichisches Netzwerktreffen in Wien


Letzte Woche (27./28. Februar 2014) kamen Vertreterinnen der Einrichtungen mit offenem Gesprächsangebot in Österreich zu ihrem 2. Netzwerktreffen im Pallottihaus (1130 Wien)zusammen. Durch ausführlichen Austausch über und respektvolle Achtung auf die vielen Unterschiede zwischen den Einrichtungen wurde erkannt, dass es viel Gemeinsames in der Grundausrichtung gibt, sowie viele Möglichkeiten voneinander zu lernen. Daher wurde beschlossen, in weiteren Schritten miteinander untwerwegs zu sein. Wir freuen uns, dass ein 3. Netzwerktreffen in Salzburg geplant ist und vom Offenen Himmel/Infopoint Kirchen Salzburg gestaltet wird.

Mehr auf http://www.erzdioezese-wien.at/pages/inst/21102232/_aussendungen


Eröffnung der Oázis in Budapest am 30. Januar


Für die offiziellen Eröffnung einer neuen Offene –Tür Einrichtung in Budapest am Donnerstag, dem 30. Jänner 2014 fuhren zwei Seelsorgerinnen der Gesprächsinsel Wien, Sr. Amata Rindler SDS und Angela Simek-Hall, vergangene Woche nach Ungarn.
Die neue „Oázis“ ist die Folge eines Besuchs der ungarischen Ordenssuperioren bei der Superiorenkonferenz Österreichs im Jänner 2013, die bei dieser Gelegenheit auch die Gesprächsinsel besucht haben. Vom Provinzial der Jesuiten ins Leben gerufen wird die Oázis in Räumlichkeiten des Jesuiten-Kollegs von Sr. Julia Törõcsik SSS geleitet. Zusammen mit ihrer Kollegin, Sr. Erika Moser SDS, betreut sie ein junges Team gut ausgebildeter, ehrenamtlicher SeelsorgerInnen, die ab 11. Februar für notleidende Menschen (bis 40 Jahre) für Gespräche zur Verfügung stehen.
 weiter >>


Insel_Gebet


Unser nächstes InselGebet findet
am Mo, 4. Mai 2015 um 17.00 Uhr
in der Romanischen Kapelle
- gegenüber der Gesprächsinsel-statt.
Wir beten jeden 1. Montag im Monat
für die Anliegen unserer Besucherinnen und Besucher.
Dafür liegt in der Romanischen Kapelle ein Fürbitt-Buch auf.

Alle, die mit uns beten wollen, sind herzlich eingeladen!


Die Gesprächsinsel im SMZ-Ost Donauspital


Ein herzliches Dankeschön an das Team der
Krankehausseelsorge im SMZ-Ost Donauspital
für die liebevolle Aufnahme am gestrigen
Tag der Kranken, wo wir vielen Mitmenschen
das Angebot der Gesprächsinsel
 weiter >>


Frohe Weihnachten


Manchmal sind wir wie die Hirten,
die in der Stille der Nacht auf die Geräusche hören,
die sie umgeben,
um aufzubrechen und einer neuen Stimme zu folgen.
Manchmal sind wir wie die Weisen,
die den Himmel beobachten und einen Stern suchen,
der ein ganzes Leben verändern kann.
Manchmal sind wir wie die Wirte in Bethlehem,
belegt bis in den letzten Winkel,
und haben für das Entscheidende keinen Platz mehr.
Manchmal sind wir wie die Schriftgelehrten,
die genau Bescheid wissen,
aber unbeweglich bleiben,
wo es nötig wäre zu gehen.
Manchmal sind wir wie die Könige,
die nicht mehr die weit entfernten Sterne suchen,
sondern vor dem Nehegekommenen die Knie beugen.
Manchmal sind wir wie Herodes,
der aus Angst um den eigenen Thron
die Schwächsten um das Leben bringt.
Manchmal sind wir wie Maria und Josef
auf der Suche nach einer Bleibe -
nach dem Bleibenden

(Verfasser/in unbekannt)

Das Gesprächsinsel-Team wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest und freut sich auf Ihren Besuch im Jahr 2014!


5. InselGeburtstag


Vegangenen Mo, 2.12.2013 feierte die Gesprächsinsel ihren
5. Geburtstag!
Der Dank ging vorallem an die ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger, die durch ihre proffessionelle Unterstüzung täglich vielen Menschen Halt und Hilfe geben!
Erstmals öffnete
 weiter >>


Das war unser Mitarbeiterausflug


Als dankende Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als SeelsorgerInnen bei uns in der Gesprächsinsel und als Möglichkeit untereinander ins Gespräch zu kommen, haben wir am Montag, 10. Juni unseren jährlichen MitarbeiterInnen-Ausflug, diesaml nach Znaim, sehr genossen. Das Wetter war hervoragend, so wie die wunderschöne Stadt Znaim selbst, das kleine aber bedeutende Taßwitz  weiter >>


Das war unsere Lange Nacht der Kirchen


Bevor es mit Fotos und Kurzbericht weitergeht, möchten wir ein großes Dankeschön an unsere Gäste der Gehörlosenseelsorge aussprechen, die uns so herzlich unterstützt haben! Mit Freude haben wir erleben dürfen, wieviele Menschen sich für unser diesjähriges Programm interessiert haben - auch an Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, ein herzliches Dankeschön für Ihr Kommen! weiter >>


MitEinanderReden in verschiedenen Sprachen


Wissen Sie, wie man DANKE in Gebärdensprache "sagt"? Nutzen Sie unser diesjähriges Programm im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen, um ein wenig in die Gebärdensprache hinein zu schnuppern. Jeweils zur vollen Stunde ab 18h haben Sie die Gelegenheit alltagsrelevante Gebärden kennen zu lernen - zu Gast bei uns weiter >>

Mehr auf http://www.langenachtderkirchen.at


Blick in die Zukunft


Gestern (Donnerstag, 18. April) gab es eine Begehung der Baustelle des neuen Hauptbahnhofs. Angela Simek-Hall, Leiterin der Gesprächsinsel, Mag. Martin Wiesauer, Geschäftsführer der Kategorialen Seelsorge der Erzdiözese und sein Kollege Roman Dietler besuchten die neuen Räumlichkeiten, wo man hofft, eine Bahnhofskirche nach dem Beispiel der Bahnhofskirche Zürich ins Leben rufen zu können. Dieses Projekt könnte ein großer Schritt für die Citypastoral in Wien werden, meinte Angela Simek. Die Gesprächsinsel in der Freyung wird auch weiterhin einen wichtigen Dienst für Gesprächssuchende leisten.


die Gesprächsinsel wünscht frohe Ostern!


Ostern

Aufstehen
aufspringen
neu beginnen
wieder entdecken
sich anstecken lassen
neu sich freuen
wieder lachen
ausstrahlen
handeln
Auf-er-stehen
Ihn leben lassen
Heute und allezeit

Gabi Hoppmann


1. Österreichtreffen der „offenen Türen“ in Österreich


Vom 21. Auf den 22. März trafen sich die Verantwortlichen von neueren Einrichtungen im Rahmen der „City-Pastoral“ und der „Offenen Türen“ zu einem ersten Netzwerktreffen im Wiener Pallottihaus: "Gesprächsinsel" und "Quo Vadis" (Wien), "Gesprächsoase" und "Der Brunnen" (Innsbruck), "Offener Himmel-Infopoint Kirchen" (Salzburg), Citypastoral (Linz), "Oazis"(noch in Planung, Budapest).
Die Superiorenkonferenz und die Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien waren die Initiatoren dieses Treffens.
Die beiden Wiener Einrichtungen „Gesprächsinsel“ und „Quo Vadis“ wurden von den Teilnehmern im Rahmen der Tagung besichtigt. Neben dem Kennenlernen und dem Austausch der diversen neuen kirchlichen Initiativen, war mit Pastoral Hans König aus Deutschland auch ein Referent zum Thema „Kurzgespräche“ eingeladen.
Das Netzwerktreffen soll im nächsten Jahr fortgesetzt und vertieft werden.


WELTTAG DER KRANKEN


Gemeinsam mit den Krankenhaus-SeelsorgerInnen des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder haben wir von der Gesprächsinsel am Welttag der Kranken auf unser Gesprächsangebot aufmerksam gemacht. Neben zahlreichen Kontakten ergab sich auch  weiter >>


Die Gesprächsinsel ist von 24.12.2012 bis 2.1.2013 geschlossen!


Advent vielleicht

Das wäre schön auf etwas hoffen können
was das Leben lichter macht und leichter das Herz
das gebrochene ängstliche
und dann den Mut haben die Türen weit aufzumachen
und die Ohren und die Augen und auch den Mund
nicht länger verschließen
das wäre schön
 weiter >>


Neues aus dem Inneren


Im vierten Bestandsjahr 2012 verzeichnete die pastorale Einrichtung der Kirche starken Besucherzuwachs mit über 1.000 Gesprächen vor Ort sowie 10.000 Gesprächen und Kontakten bei Außenauftritten.
"Die Gesprächsinsel dient den Menschen mit ihren Fragen, Sorgen und Nöten. Mit diesem Angebot erreichen wir auch sehr viele Personen, die kritisch gegenüber der Kirche oder ferne von ihr sind. Vor allem stehen wir für eine verfügbare und diakonal wirkende christliche Botschaft", so unser Gesprächsinsel-Projektleiter P. Lorenz Voith.
Geführt wird die Gesprächsinsel von Teilangestellten und 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern, denen Voith für den "großen Beitrag als kompetente Seelsorgerinnen und Seelsorger" dankt. (Auszug: Pressemitteilung der KATHPRESS)
Grund genug für uns zu feiern und das vergangene Jahr zu würdigen!


72h ohne Kompromiss


Wir waren wieder dabei!

1000 Dank an "unsere" 22 Jugendlichen, die im Rahmen der Aktion "72h ohne Kompromiss" für die Gesprächsinsel unterwegs waren und es geschafft haben über 5500 InselSackerl, gefüllt mit Folder und Zuckerln, wienweit zu verteilen! Möglicherweise sind sie Ihnen auf ihrem Weg durch unsere Stadt begegnet. Fotos und Berichte finden Sie hier:
 weiter >>

Mehr auf http://www.72h.at/


"In den Fußspuren Jesu" - Missionarische Jüngerschaftsschulung
Info-Nachmittag am 12. Okt. 2012


Jesus und seine Botschaft kennen lernen.
Das Lukas-Evangelium bildet den Leitfanden durch diesen mehrmonatigen Kurs.
Elemente der Schulung:
• Info-Nachmittag
• 4 gemeinsame Wochenenden (FR/SA)
• Karwoche und Pfingstfest
• dazwischen: soziale Dienste und Reflexionen
Ein Angebot der Steyler Missionare und Missionsschwestern

Mehr auf http://www.ssps.at/


Eine blühende Kommunikation in Stift Altenburg


Zeit für Entspannung und Erholung, einfach Zeit für sich, nahmen auch die Seelsorger und Seelsorgerinnen der Gesprächsinsel bei ihrem jährlichen Ausflug miteinander gerne im Anspruch.

Heuer fuhren wir nach Stift Altenburg, wo wir eine ausgezeichnete Führung im Stift und durch die Ausstellung zum 250. Jubiläum des Malers und Künstlers Paul Troger genossen. Danach hatten wir Zeit, den Garten der Religionen zu betrachten, bevor wir den Abend genüsslich beim Kloster-Heuriger in Maissau abschlossen.

Mit neuer Kraft und nach vielen Gesprächen untereinander kehrten wir nach Wien zurück, um unsere Dienste in der Insel wieder gerne aufzunehmen.

Mehr auf http://www.stift-altenburg.at


Eine Lange Nacht unter der Palme


Auch heuer freuten wir uns über das rege Interesse an der Gesprächsinsel während der Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 1. Juni. Eine "kleine Insel" (mit echter Palme!) wurde - trotz des unsicheren Wetters - auf der Freyung aufgebaut, um auf unser Angebot aufmerksam zu machen. Ca. 250 Menschen besuchten uns und mit vielen konnten wir längere Gespräche führen. Für die Anliegen vieler Menschen wurde um 17 Uhr beim Insel-Gebet in der Romanischen Kapelle gebetet.  weiter >>


Fr, 1. Juni 2012 von 11h-23h Uhr


Die MitarbeiterInnen der Gesprächsinsel nehmen sich im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen für Sie von 11h-23h Uhr Zeit und bieten Ihnen neben einer kleinen Erfrischung und Knabbereien auch die Möglichkeit zu einem Gespräch an.
Um 17h Uhr laden wir Sie ganz herzlich zum monatlichen Insel_Gebet in die romanische Kapelle ein, das heuer von einem Sängerinnen Ensemble musikalisch gestaltet wird
 weiter >>

Mehr auf http://www.langenachtderkirchen.at


Pfingst-Geist


Gottes Weisheit erfülle,
was prophetisch ist in uns.
Gottes Klarheit erkenne, was leiten soll.
Gottes Liebe schütze, was lehren wird.
Gottes Flamme entzünde,
wo Zeugnis gefragt ist.
Gottes Zuversicht richte auf,
was am Boden liegt.
Gottes Kraft stärke, was schwach ist.
Gottes Wärme hülle ein,
was zu erstarren droht.
Gott segne uns,
mütterlich und väterlich,
heilend und sendend,
nährend, tröstend und stärkend.
(Quelle unbekannt)


Ostern


Auferstehung
Manchmal stehen wir auf
Stehen wir zur Auferstehung auf
Mitten am Tage
Mit unserem lebendigen Haar
Mit unserer atmenden Haut.
Nur das Gewohnte ist um uns.
Keine Fata Morgana von Palmen
Mit weidenden Löwen
Und sanften Wölfen.
Die Weckuhren hören nicht auf zu ticken
Ihre Leuchtzeiger löschen nicht aus.
Und dennoch leicht
Und dennoch unverwundbar
Geordnet in geheimnisvolle Ordnung
Vorweggenommen in ein Haus aus Licht.
(Marie Luise Kaschnitz)


Die Gesprächsinsel bei Senior-Aktuell


Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern unserer "Außeninsel" im Rahmen der Senior Aktuell! Unsere MitarbeiterInnen hatten viel Freude an dem langen Tag in der Stadthalle - ein Lächeln hier, ein Gruß da, eine Einladung zum Gespräch -  weiter >>


Die Gesprächsinsel im AKH


Gemeinsam mit den Krankenhaus-SeelsorgerInnen des AKH haben wir von der Gesprächsinsel am Welttag der Kranken auf uns aufmerksam gemacht. Neben zahlreichen Kontakten... weiter >>


Geheimnis der Weihnacht


Du warst, du bist, du bleibst
der ewig treue, liebevolle
und menschenfreundliche Gott.

Voll Sehnsucht schaust du
aus nach uns Menschen,
um uns nahe zu sein.

Du brichst immer wieder auf,
um Verlassene zu suchen
und Zerstreute zu sammeln.

Deine Freude findest du darin,
bei uns Menschen zu wohnen,
um unsere Zuversicht zu mehren.

Du wirst nicht müde, an das Gute
in uns zu glauben und uns mit
deinem Vertrauen zu stärken.

Auf Augenhöhe bist du uns in
Freundschaft zugewandt, um uns
dadurch zu beleben und zu erfreuen.

Du teilst alles mit uns:
deine Zeit, deine Liebe, dein Leid,
damit auch wir miteinander teilen,
was wir von dir empfangen.
(P. Weismantel)

Das Gesprächsinsel-Team wünscht Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und freut auf ein Wiedersehen im Jahr 2012


Mit dem Bundespräsidenten einfach reden!


„Grüß Gott, Herr Bundespräsident! Kennen Sie die Gesprächsinsel?“

Mit dieser Frage wurde der Bundespräsident, Dr. Heinz Fischer, bei seinem Besuch am Altwiener Christkindlmarkt am Freitag 16. Dezember überrascht. „Nein, noch nicht,“ antwortete er, und nahm sowohl Kurzinformation als auch Folder von der Leiterin der Gesprächsinsel, Mag. Angela Simek, entgegen. Mit dem Versprechen, den Folder näher anzuschauen, und nachdem er einen geschenkten Lebkuchen auch mit der Leiterin geteilt hatte, sezte er seinen Besuch der verschiedenen Standl’n fort, dessen Anlass vermutlich die 25jährige Feier des Christkindlmarktes an der Freyung war.

Für uns in der Insel war es ein unerwartetes und erfreuliches Kurzgespräch, und eine geschenkte Gelegenheit, unsere Einrichtung dem Bundespräsident vorzustellen. Wir hoffen, dass er sich beim Lesen unseres Folders über das Gesprächsangebot unserer Einrichtung freut. Als Bundespräsident liegen ihm die Nöte seiner Mitbürger und Mitbürgerinnen sehr am Herzen. Uns auch. Daher suchen wir das Gespräch mit allen, und laden gerne in die Insel ein, um einfach zu reden!


3 Jahre „Gesprächsinsel“


Zentrale Wiener Seelsorgeeinrichtung feiert ihren dritten Geburtstag
Das Team der Seelsorger und Seelsorgerinnen in der Gesprächsinsel feierte am 1. Dezember den 3. Bestandsjahrestag der Insel auf der Wiener Freyung.
Seit der Eröffnung der „Gesprächsinsel“ vor drei Jahren haben knapp 5800 Personen Kontakt, Gespräch, Hilfe und Beratung in der zentralen Wiener Gesprächseinrichtung gefunden. Die größte Gruppe der Besucher in der Insel ist zwischen 30 und 60 Jahre alt; der Frauenanteil liegt bei 65%.

Im abgelaufenen Jahr wurden monatliche „Inselgebete“ eingeführt, sowie Außenauftritte verstärkt. Auch abendliche „Inselgespräche“ zu diversen Themen werden seit September 2011 angeboten.

An der „Geburtstagsfeier“ waren neben anderen Gästen u.a. auch die Leiterin der Telefonseelsorge Maria-Luise Matejka, sowie der Geschäftsführer der Kategorialen Seelsorge Martin Wiesauer anwesend.

Provinzial P. Lorenz Voith dankte allen MitarbeiterInnen (es sind derzeit 35) herzlichst für ihren Einsatz und ihre ‚Zeit‘ in der Insel.

Wir brauchen noch einige Priester als Mitarbeiter
„Was uns im letzten Jahr mehr und mehr fehlt, sind Priester, die einen monatlichen oder wöchentlichen Dienst in der Gesprächsinsel absolvieren. Die Nachfrage auch nach Priestern, die ja teilweise auch in vielen Pfarren nicht mehr regelmäßig anzutreffen sind, ist eindeutig da. Die Mitarbeit von „Ordensfrauen und Mitgliedern von Säkularinstituten ist konstant und ein Segen für die Insel; genauso wie die von kompetenten Frauen und Männern verschiedenster Altersgruppen. Die Gesprächsinsel versteht sich vor allem als seelsorgliche Einrichtung, nicht so sehr als Beratungsstelle, derer es ja viele – für unterschiedlichste Anliegen - gibt. Daher ist die Insel für viele BesucherInnen eine wertvolle Ergänzung zum Angebot der Beichte in verschiedensten Kirchen. In der Insel darf die ‚Seele ankommen‘ und es gibt SeelsorgerInnen die zu einem Dialog bereit sind.“(P. Voith)


Neue Leitung in der Gesprächsinsel


Seit 1. November 2011 ist Angela Simek-Hall die neue interne Leiterin in der Wiener Gesprächsinsel. Mag. Simek-Hall, die schon seit zehn Monaten diese Aufgabe interimistisch bekleidet hat, übernimmt nun offiziell die Leitungsagenden. Im Leitungsteam stehen ihr Schwester Hemma Jaschke SSpS und Verena Osanna zur Seite. "Ich bin sehr dankbar für ihre Unterstützung. Wir sind ein gutes Team, das auf die tolle Mitarbeit von 29 Seelsorgerinnen und Seelsorgern für unseren Dienst in der Insel zählen kann," sagte die neue Leiterin.

Mehr auf http://www.erzdioezese-wien.at/content/artikel/a26763


Offene Türen - weiter Blick


Zwei Mitarbeiterinnen unseres Leitungsteams nahmen Mitte September an der Jahrestagung des Netzwerks der "Offenen Tür - Stellen" in München teil. Die Palette der so genannten OT-Einrichtungen ist sehr vielfältig. Ob es nun die "Münchner Insel", der "Gesprächsladen" in Schweinfurt, die Beratungsstelle der Telefonseelsorge in Mainz-Wiesbaden, die "Gesprächsoase" oder der "Brunnen" in Innsbruck oder die Bahnhofskirche in Zürich ist: allen gemeinsam sind die offene Tür und das offene Ohr als Angebot für alle, die das Gespräch mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern suchen, sei es, um Sorgen abzuladen, Orientierung zu bekommen oder einfach nur einmal zu erfahren, dass einem jemand aufmerksam zuhört.
Austausch, Vernetzung und der Blick in die Zukunft (hier von der Pauls-Kirche aus...) der artverwandten Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz standen dabei auf dem Programm. Bei einem Weiterbildungs-Tag zum Thema "Trauma" wurde uns einmal mehr bewusst, wieviele Menschen von dieser Art seelischer Verwundung betroffen sind und welche gesellschaftliche Dimension das Ganze hat.

Mehr auf http://www.offene-tuer.net


Wir sind wieder da!


Mit September haben wir unsere Tore wieder für Sie geöffnet und laden Sie herzlich ein, uns in der Gesprächsinsel zu besuchen.
Wie gewohnt stehen wir Ihnen von Montag bis Freitag, in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr, zum Gespräch zur Verfügung. Zwischen 17 und 19 Uhr ist ein Gespräch nur nach Vereinbarung (telefonisch oder per E-Mail) möglich.
Auch zu unseren Angeboten "InselGebet" und "InselGespräche" sind Sie herzlich willkommen! Mehr Informationen dazu unten.


Inselausflug zum Neusiedlersee


Auch unsere MitarbeiterInnen brauchen Zeit und Ruhe fürs Gespräch! Als dankende Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als SeelsorgerInnen bei uns in der Gesprächsinsel und als Möglichkeit, selbst miteinander ins Gespräch zu kommen, haben wir am Montag, 20. Juni einen Ausflug ins Burgenland gemacht.  weiter >>


Willkommen bei der LANGEN NACHT DER KIRCHEN !


Trotz schlechtem Wetter wurde die Gesprächsinsel während der Langen Nacht der Kirchen gut besucht. Erstmals gab es ein Sonderprogramm, das gerne in Anspruch genommen wurde. weiter >>


"Einfach reden... einfach beten..." in der LANGEN NACHT am 27.5.


Auch heuer hat die Gesprächsinsel in der Langen Nacht der Kirchen wieder von 11-23 Uhr geöffnet! Sie können in dieser Zeit die Räumlichkeit der Insel besichtigen und sich über unsere Einrichtung informieren. Seelsorgerinnen und Seelsorger sind für Auskunft und Gespräch gerne für Sie da.
Um 17.30 laden wir Sie zum "Inselgebet" in die Romanische Kapelle des Schottenstifts ein.
Um 19.00 findet ein Podiumsgespräch zum Thema "Neuheidentum und Christentum im 21. Jhdt." im Foyer der Insel statt, das P. Lorenz Voith CSsR (Projektleiter der Gesprächsinsel) und Univ.-Prof. Dr. Rudolf Simek führen werden.

Mehr auf http://www.langenachtderkirchen.at


Offen - in österlicher Freude


Von der Gesprächsinsel wünschen wir allen gesegnete Ostertage!

Der Stein,
der das Grab verschlossen hat,
ist weggewälzt worden.
Es ist nicht mehr nötig.
Er,
der gestorben ist,
lebt.
Jesus ist auferstanden,
und wir dürfen
mit ihm
in österlicher Freude
und im festen Vertrauen
auf das neue Leben in ihm
unser Leben
neu gestalten.

Das ist die frohe Botschaft des Evangeliums, die wir gerne von der Gesprächsinsel weitergeben.
Die Gesprächsinsel ist wieder offen. Wir freuen uns ab heute (Osterdienstag) auf Ihren Besuch bei uns!


Sprich mit uns - Die Gesprächsinsel bei der "Senior aktuell" in der Stadthalle


Auch heuer waren wieder einige unserer MitarbeiterInnen auf der Messe „Senior aktuell“ beim "Sprich mit"- Stand präsent.  weiter >>


In der Freude des Heiligen Geistes Gott etwas darbringen (RB 49)


Am Beginn der Fastenzeit, der 40tägigen Vorbereitung auf das Osterfest, schauen wir mit Freude auf diese Tage. Wir können sie nützen, um unsere Beziehung zu Gott bewusster zu pflegen. Für den hl. Benedikt ist das Beten und das Lesen dem leiblichen Fasten vorzuziehen. Er unterstreicht damit die Freude dieser Zeit, in der wir erneut in Hoffnung und Zuversicht Gott begegnen können.
"Deshalb raten wir, dass wir wenigstens in diesen Tagen der Fastenzeit in aller Lauterkeit auf unser Leben achten (...). So möge jeder über das ihm zugewiesene Maß hinaus aus eigenem Willen und in der Freude des Heiligen Geistes Gott etwas darbringen (...) und mit geistlicher Sehnsucht und Freude das heilige Osterfest erwarten." (Regel des Hl. Benedikt 49) (Te Deum 3/2011, s.92)


10 Jahre „Gesprächsoase“ Innsbruck


Am 1. Februar feierte die Gesprächsoase Innsbruck, die als „ältere Schwester“ der Wiener Gesprächsinsel gilt, ihr 10jähriges Bestehen.
Die „Gesprächsoase“ wurde im Jänner 2001 von P. Lorenz Voith unter Trägerschaft der Redemptoristen (in deren Haus sie auch untergebracht ist), der Tiroler Männer- und Frauenorden, sowie der Stadtpastoral Innsbruck gegründet.
 weiter >>

Mehr auf http://www.gespraechsoase.at


"Hier gibt es Leute, die wirklich Zeit haben"


Ehrenamtliche Seelsorger/innen der Gesprächsinsel wurden von der Wiener Kirchenzeitung "Der Sonntag" über ihre Arbeit befragt. weiter >>

Mehr auf http://www.erzdioezese-wien.at/content/topnachricht/articles/2011/01/13/a25491


2. Inselgeburtstag


"Das Kind läuft schon!" meinte P.Lorenz Voith mit Freude über das zweijährige Bestehen der Gesprächsinsel.
Gefeiert wurde mit Musik und Festreden, u.a. von Weihbischof Franz Scharl und P. Voith, und die Bedeutung der Insel als Gesprächsangebot für viele gewürdigt.
 weiter >>


"Gesprächsinsel" lädt zum Reden über Gott und die Welt


"Bin zwar aus der Kirche ausgetreten, aber..." so beginnen seit zwei Jahren viele der vertraulichen Gespräche.

Anlässlich des zweijährigen Bestehens der "Gesprächsinsel" in der Wiener Innenstadt legte der Initiator und Leiter der niedrigschwelligen Anlaufstelle, Redemptoristen-Provinzial Pater Lorenz Voith CSsR, bei einem Pressegespräch am Donnerstag, 25. Oktober 2010, in Wien Zahlen vor, die die breite Streuung der insgesamt 3.500 Kontakte und Gespräche verdeutlichen.
 weiter >>

Mehr auf http://www.erzdioezese-wien.at


"72 Stunden ohne Kompromiss" lang Werbung für die Gesprächsinsel


Vier engagierte Jugendliche aus einer Wiener Pfarre haben uns im Rahmen der österreichweiten Sozialaktion "72 Stunden ohne Kompromissg dabei unterstützt, die Gesprächsinsel wieder ein bisschen bekannter zu machen.

Im Photos sieht man, wie Jugendliche Generalvikar Franz Schuster (4. v.l.) und seiner Assistentin (3. v.l.) erklären, mit welchen "Werbeaktionen" sie "72 Stunden" lang der Gesprächsinsel zu mehr Bekanntheit verhelfen wollen. (Foto: Wolfgang Paset, KJ-Wien)

Mehr auf http://www.72h.at/projekt-139/


Gesprächsinsel von Heiligabend bis Neujahr auf "Weihnachtsferien":


Von Freitag, 24.12.2010 bis einschliesslich Sonntag, 2.1.2011 macht die Gesprächsinsel "Weihnachtsferien". Ab Montag, 3.1.2011, 11 Uhr stehen wir wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten zur Verfügung.


Bitte beachten Sie unsere (seit Herbst 2009) leicht abgeänderten Öffnungszeiten:


Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr; nach Vereinbarung auch bis 19 Uhr - bitte rufen Sie vorher an, wenn Sie zwischen 17 und 19 Uhr kommen möchten!


Seit 1. Dezember 2008 in Betrieb


Am 1. Dezember 2008 fand unter zahlreicher Beteiligung der MitarbeiterInnen der Insel, VertreterInnen der Ordensgemeinschaften sowie anderer Einrichtungen der Erzdiözese Wien die Eröffnung der Gesprächsinsel im Prälatensaal des Schottenstiftes statt. Unter den Ehrengästen waren der Generalvikar der Erzdiözese Wien Msgr. Franz Schuster, Weihbischof Franz Scharl sowie der Generalsekretär der Superiorenkonferenz P. Erhard Rauch. weiter >>


Die Gesprächsinsel ist im August auf Ferien


Wie schon im letzten Jahr ist die Gesprächsinsel im August urlaubsbedingt geschlossen. Nach der Sommerpause öffnet die Gesprächsinsel ab Mittwoch, den 1. September wieder ihre Tore. Seien Sie herzlich willkommen!


Tag der offenen Tür


Am 30. September gibt es wiederum einen „Tag der offenen Tür“ in der Gesprächsinsel. Besuchen Sie die Räumlichkeiten, lernen Sie einige SeelsorgerInnen der Insel kennen. Es gibt für alle Besucher eine kleine Stärkung (Getränke und kleiner Imbiss).


Lange Nacht der Kirchen: Gesprächsinsel wurde „gestürmt“


Auch die seit Dezember 2008 bestehende Gesprächsinsel an der Wiener Freyung beteiligte sich zum zweiten Mal an der Langen Nacht der Kirchen.

Nicht allein die Nähe zum Schottenstift, welche mit Führungen und musikalischen Programmpunkten tausende von Interessierte anlockte, sondern ganz gezielt kamen fast zweihundert Personen in die kleinen Räumlichkeiten der Gesprächsinsel, um diese zu besichtigen, sowie auch Gespräche mit den SeelsorgerInnen zu führen. „Knapp achtzig Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, um mehr über die Insel zu erfahren, bzw. sehr intensiv über ihr Leben und Fragen des Glaubens und der Kirche zu sprechen. Mitten im Wirbel von ‚Kommen und Gehen’ wurden u.a. existenzielle Fragen besprochen – wie in einer überfüllten Halle“. Gleich vier Seelsorger und Seelsorgerinnen waren bis 23:00 Uhr voll im Einsatz.

Ein Team der SeelsorgerInnen war am 28. Mai auch mit einem eigenen Stand im Donau-Einkaufszentrum Nord präsent. Auch dort kamen weit über Hundert Personen zum Stand der Insel; so manche Geschichte und persönliche Fragen wurden dabei erörtert.

Die Gesprächsinsel will verstärkt mit Angeboten bei Ausstellungen, Jahrmärkten, oder aber großen Events mit einem Stand präsent werden. Neben der Information über das Angebot an der Wiener Freyung, soll die „Schwelle zu Gesprächen“ nochmals verringert werden.


Die ersten 12 Monate geöffnet


Fast 900 Besuche (inkl. Folgebesuche und Gruppen) hat die Gesprächsinsel von Anfang Dezember 2008 bis Ende Dezember 2009 verzeichnet: 1730 öffnungsstunden an 241 öffnungstagen in 12 öffnungsmonaten (im August hatten wir geschlossen). Von den knapp 760 Gesprächen, die wir geführt haben, dienten ca. 570 (75%) den Anliegen und Sorgen unserer BesucherInnen; fast 190 (25%) hatten ausschliesslich Informationen zur Gesprächsinsel selbst zum Inhalt.


Vor der Tür der Adventmarkt – in der „Insel“ ungestörter Betrieb


Unbeeindruckt vom „Hütteldorf auf der Freyung“ steht die Gesprächsinsel auch im Advent allen offen, die – zu welchen Anliegen auch immer – ein Gespräch suchen.


Bitte beachten Sie unsere (seit Herbst) leicht abgeänderten Öffnungszeiten:


Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr; nach Vereinbarung auch bis 19h – bitte rufen Sie vorher an, wenn Sie zwischen 17 und 19 Uhr kommen möchten!


Schließtage in den Weihnachtsferien:


Von Donnerstag, 24. Dezember 2009  bis einschließlich Sonntag, 3. Jänner 2010 ist die „Insel“ geschlossen. Ab Montag, 4. Jänner 2010 stehen wir wieder regulär für Gespräche zur Verfügung.

Wir wünschen allen BesucherInnen unserer Homepage eine gesegnete Adventszeit!


Nach dem Sommer: 'Reif für die Insel'?


Über 100 BesucherInnen haben die 'Insel' in den ersten 6 Wochen seit dem Sommer aufgesucht, allein 23 am 'Tag der offenen Tür' (11.9.). Insgesamt halten wir damit bei 714 Besuchen oder 450 (meist ungefähr 1-ständigen) Gesprächen, in denen es um mehr als Informationen zur Gesprächsinsel gegangen ist (Stand 9.10.09).


Öffnungszeiten: 11 bis 17h, nach Voranmeldung bis 19h


Schon vor dem Sommer hat sich abgezeichnet, dass unser Angebot vor allem vor 17 Uhr genutzt wird. Von 17 bis 19h sind wir deshalb bis auf weiteres ausschliesslich nach Voranmeldung da! Sie können sich telefonisch (0664/ 610 12 67) oder per email anmelden: gespraechsinsel@edw.or.at


Änderungen im Leitungsteam


Wie zu Projektbeginn geplant, zieht sich Redemptoristenprovinzial P. Lorenz Voith aus der operativen Leitung der Gesprächsinsel zurück. Paul Hösch hat mit 1. September 2009 diese Aufgaben als Interner Leiter übernommen - gemeinsam mit Sr. Hemma Jaschke als stellvertretender Interner Leiterin. Pater Voith behält die strategische Leitung und den Vorsitz im Pastoralen Beirat sowie im Wirtschaftskuratorium.
Dr. Veronika Pröller-Jagenteufel hat ihre Mitarbeit in der Gesprächsinsel mit 31. August 2009 beendet.


SEGENSWUNSCH für die Besucher der Homepage:


Gott vor mir, Gott hinter mir,
Gott sei auf dem Weg, auf dem ich verschnaufe.
Gott über mir, Gott unter mir,
Gott sei überall, wo ich gehe.
Gott sei in der Höhe.
Gott sei im Schatten.
Gott sei im Licht.
Gott halte mich in seinem Arm.
Gott komme mir zur Hilfe.


Die Gesprächsinsel in der Sommerpause. Am 1. September ist die Gesprächsinsel wieder offen


Im August ist die Gesprächsinsel - ferienbedingt - geschlossen. Nach der Sommerpause öffnet die Insel wieder am Dienstag, den 1. September 2009 die Tore.


"Tag der offenen Tür'"


Am Freitag, den 11. September 2009 lädt die Gesprächsinsel alle Interessierte und 'Neugierige' zu einem 'Tag der offenen Türe' ein. Von 16:00 bis 20:00 Uhr kann man die Räumlichkeiten der Gesprächsinsel besichtigen und auch mehrere MitarbeiterInnen kennenlernen. Als Stärkung für diese Stunden werden Getränke und Brötchen gereicht.


Die Gesprächsinsel zog erste erfolgreiche Bilanz
Im Sommer nur eingeschränkte Öffnungszeiten


In einem Treffen der MitarbeiterInnen der Gesprächsinsel am 22. Juni wurde eine erste Bilanz über den Dienst und das Angebot der Gesprächsinsel gezogen.
In den ersten 6 - Monaten der öffnung der Gesprächsinsel (bei 1006 öffnungsstunden) wurden 536 Besuche / Gespräche gezählt. Das entspricht einem Durchschnitt von 4,2 Besuchen pro Tag. Die am meisten beanspruchte Zeit ist zwischen 14:00 und 17:00 Uhr. Die Altersgruppe zwischen 30 und 60 Jahren gehört mit 44% zur grössten Gruppe der BesucherInnen.
Noch sind aber reichliche Kapazitäten vorhanden; auch werden noch ehrenamtliche Seelsorger und Seelsorgerinnen gesucht.
Im Juli ist die Gesprächsinsel nur von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Im August bleibt sie geschlossen. Nach der Sommerpause öffnet die Gesprächsinsel wieder am 1. September.

Tag der offenen Tür
Freitag, den 11. September von 16:00 bis 20:00 Uhr gibt es einen 'Tag der offenen Tür'. Die Räumlichkeiten können dabei besucht und Informationen bei mehreren MitarbeiterInnen geholt werden. Alle Besucher und Interessierte erhalten dabei auch eine kleine 'Stärkung'. Die Pfarren, Klöster, sowie auch diverse Medien, werden vor dem Sommerstart -ber das Angebot der Gesprächsinsel ausführlich informiert.

Dank an die MitarbeiterInnen
Pater Lorenz Voith CSsR, der Projektleiter der Gesprächsinsel, dankte beim Mitarbeitertreffen am 22. Juni allen SeelsorgerInnen für 'ihren Einsatz und für ihren Dienst an den Menschen dieser Stadt'. 'Unser Ziel ist es, dass das Angebot der Gesprächinsel binnen zweier Jahre einer breiten öffentlichkeit bekannt wird. Die Gesprächsinsel ist ein Ort, wo man einfach und ohne Anmeldung kommen kann. Hier erhalten Sie Hilfe, Begleitung, Beratung und Informationen', so P. Voith.

Neue Herausforderung: Soziale Probleme
Die sich noch verschärfende Wirtschaftskrise bildet auch für das Angebot der Gesprächsinsel eine Herausforderung. Wie kann man konkrete Hilfe bzw. Mithilfe in sozialen Problemfällen organisieren? Mit der Caritas, Schuldnerberatung, wie auch mit anderen Einrichtungen soll hier ein 'Netz' geschaffen werden. Auch die Einrichtung eines 'Hilfs-Fonds' ist angedacht.

Die Gesprächsinsel wurde am 1. Dezember 2008 in den Räumlichkeiten des Schottenstiftes eröffnet. Es ist eine Einrichtung der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften österreichs mit der Erzdiözese Wien (Kategoriale Seelsorge und Stadtvikariat Wien). Derzeit arbeiten vier teilangestellte und 35 ehrenamtliche SeelsorgerInnen in der Gesprächsinsel mit.
Gesprächsinsel, Freyung 6a, 1010 Wien öffnungszeiten: Mo-Fr:11:00-19:00 Uhr. Juli: 12:00-18:00 Uhr.


Die Gesprächsinsel sucht Mitarbeiter/innen


Wir suchen für dien Dienst in der Gesprächsinsel Seelsorger und Seelsorgerinnen, welche bereit sind, wenigstens jede zweite Woche ehrenamtlich einen Dienst in der Gesprächsinsel zu übernehmen. Voraussetzungen: Ausbildung in Therapie oder Beratung bzw. Begleitung, und/oder mehrjährige Erfahrungen auf diesem Gebiet. Indentifikation mit den Leitlinien der Gesprächsinsel, als Einrichtung der Erzdiözese Wien und der österreichischen Ordensgemeinschaften.
Kontaktaufnahme: Provinzial Pater Lorenz Voith: lorenz.voith@cssr.at.


"LANGE NACHT DER KIRCHEN" in der Gesprächsinsel


Auch die Gesprächsinsel kann in der 'Langen Nacht der Kirchen' besucht werden. Nach der regulären öffnungszeit: Freitag, 5. Juni 2009: 11:00-19:00 Uhr ist die Gesprächsinsel bis 24:00 Uhr geöffnet. Besuchen Sie die Räumlichkeiten. Sprechen Sie mit einen der MitarbeiterInnen: Informationen über das Projekt; Schwerpunkte; Mitarbeiter; Netzwerk: GESPRäCHSINSEL, Alle Besucher erhalten eine kleine Stärkung: Wein, Wasser und Brot, 'Süsses' für den Abend, ...


Neue Leitung in der Gesprächsinsel


Das Angebot ist offen für alle, die ein Gespräch suchen - unabhängig von Alter, Lebenssituation, Nationalität und Religionszugehörigkeit. Angela Simek-Hall übernimmt ab November die Agenden der internen Leitung. Mit 1. November 2011 erhält die Wiener eine neue interne Leitung.
Angela Simek-Hall, die schon seit zehn Monaten diese Aufgabe interimistisch bekleidete, übernimmt nun offiziell die Leitungsagenden. Im Leitungsteam stehen ihr Schwester Hemma Jaschke SSpS und Verena Osanna zur Seite.


Mo, 11.Juni 2012 nur von 11-13 Uhr geöffnet!


Als dankende Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als SeelsorgerInnen bei uns in der Gesprächsinsel und als Möglichkeit, selbst miteinander ins Gespräch zu kommen, haben wir am Montag, 11. Juni unseren jährlichen MitarbeiterInnen-Ausflug und schließen daher die Gesprächsinsel schon um 13 Uhr!
Am Di, 12.06. sind wir wie gewohnt von 11-17h für Sie da!