zum Inhalt springen

Wir sagen DANKE , Angie!

Mag. Angela Simek-Hall beendet Leitung der Gesprächsinsel

img_5352_1200x900

Mag. Angela Simek-Hall war von 2010 bis Ende Juni 2019 die interne Leiterin der Gesprächsinsel. Gemeinsam mit Sr. Hemma Jaschke SSpS und Verena Osanna hat sie wichtige Aufbauarbeit für die Gesprächsinsel geleistet und die Gesprächsinsel zu dem Platz für Menschen in Krisensituationen in Wien gemacht. Ihrer Kreativität, ihrer Energie und ihrem unermüdlichem Engagement ist zu danken, dass die Gesprächsinsel 

  • in den Pfarrgemeinden bekannt geworden ist
  • Kontakte zu psychosozialen Einrichtungen der Stadt Wien wie Psychosozialer Dienst und Kriseninterventionszentrum hergestellt wurden
  • das Netzwerk City Passanten Pastoral Österreich aufgebaut wurde

Neben all den organisatorischen und institutionellen Aufgaben hat sie sich immer als Seelsorgerin verstanden. Die seelische und materielle Not der Menschen hat sie nicht kalt gelassen. Viele Personen sind im Laufe der Jahre immer wieder zu ihr gekommen und haben von ihr Unterstützung in schwierigen Lebenslagen und Stärkung in ihrem Glaubensweg gefunden. Besonders wichtig war ihr, dass von der Gesprächsinsel 

  • Exerzitien im Alltag und damit verbunden
  • geistliche Begleitung

angeboten werden. 

Es ist nahezu unmöglich, all die Verdienste von Frau Simek-Hall um die Gesprächsinsel aufzuzählen. Als im Jahr 2016 Sr. Hemma Jaschke SSpS das hauptamtliche Team der Gesprächsinsel verließ, um die Provinzleitung zu übernehmen, und Verena Osanna das Ausmaß ihrer Tätigkeit reduzierte, um sich der Pfarrcaritas zu widmen, wahrte sie in ihrem neuen Team mit Sr. Hermi Dangl und Mag. Brigitte Vater-Sieberer Kontinuität und Zusammenhalt. Das vielleicht herausragendste Projekt aus dieser Zeit war die Etablierung des

  • „TrauerRaums in der Romanischen Kapelle“ im Schottenstift und
  • das Jubiläum anlässlich des 10jährigen Bestehens der Gesprächsinsel
ks_1200x900

Beim Dankgottesdienst in der Marienpfarre würdigten Mag. Peter Bohyniuk von der Superiorenkonferenz der Männerorden und Dr. Martin Wiesauer von der Kategorialen Seelsorge der Erzdiözese Wien ihre Aufbauarbeit. Wie schwer der Abschied von Frau Simek-Hall fällt, bringt es stellvertretend für  die zahlreich anwesenden ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen  P. Lorenz Voith CSsR, der Projektleiter der Gesprächsinsel, auf den Punkt: „Mir hätte es nichts ausgemacht, wenn Du noch ein paar Jahre weitergemacht hättest.“  Er wünschte ihr Gottes Segen für das kommende Sabbatjahr in der alten Heimat. In ihrer kurzen Abschiedsrede betonte Frau Simek-Hall, wie sehr ihr die Gesprächsinsel und die dort tätigen Menschen Halt in schwieriger Lebenslage gegeben hätten, und bedankte sich dafür bei den Anwesenden. 

Liebe Angie, herzlichen Dank für dich und all das, was du für die Gesprächsinsel getan hast!

Alles aus der Kategorie "Organisatorisches"